Plattformen Bildlizenzen

Posterlounge.de, Fineartprint.de oder artflakes.com?

Alle Plattformen sind Internetseiten, wo man als Kreativer seine Bildmotive hochladen kann. Kunden können sich die Motive dann als Leinwanddruck, Poster oder andere Produktvariationen bestellen und man erhält als Künstler eine anteilige Provision. Als Inhaber von eigenen Motivlizenzen möchte ich heute mal kurz meine Erfahrungen mit oben genannten Plattformen schildern.

Als schlechteste Plattform unter allen hat sich leider fineartprint.de herausgestellt. Es ist mehr als mühsam, dort seine Motive zu platzieren. Das Einstellen dauert ewig (Serverladezeiten/Einzelbildupload) und die Prüfung durch die Redaktion ist willkürlich, zäh und nervenraubend. Schnell verliert man hier die Lust, weitere Motive hochzuladen. Von den Verkaufschancen auf der Plattform gar nicht zu sprechen. Die Frage, ob sich die ganze Arbeit überhaupt lohnt (Hochladen, Betiteln, usw.), ist für einen Lizenzinhaber entscheidend. Denn, wenn man nichts verkauft, lohnt die Mühe auch nicht. Mir persönlich ging auch die Bewertungsphase durch andere user auf die Nerven, auch wenn das anonymisiert geschieht. Der Sinn dieser Bewertungsphase hat sich mir nicht erschlossen.  Alles in allem habe ich aufgegeben, meine Motive bei fineartprint hochzuladen. Hier totzdem mal ein Link zu meinem Shop dort.

 

 

Ein wenig besser ist da schon artflakes. Hier geht es richtig flott mit Multibildupload. Die Betitelung geht relativ schnell und zügig. Keine nervigen Bildprüfungen durch Redaktionen. Da macht das Bilder hochladen richtig Spaß. Das einzige, was noch verbesserungswürdig wäre, wäre die Kategorisierung der Bildmotive, da muss man sich durch ellenlange dropdowns wühlen, bis man fündig wird. Aber alles in allem ist das auch verschmerzbar.  Leider sprechen die Verkaufszahlen auf artflakes keine so tolle Sprache, so dass sich auch hier die Frage von Aufwand zu Nutzen stellt.

Hier der Link zu meinem artflakes-Account.

Absoluter Spitzenreiter ist Posterlounge.de. Schneller kann man keine Bilder hochladen, Betiteln und Kategorisieren. Auch hier erfolgt eine redaktionelle Auslese. Durch den Multibild-Upload fällt es aber nicht so sehr ins Gewicht, wenn von 50 Bilder nur 20 aufgenommen werden. Absolutes Highlight für mich ist, dass bei posterlounge.de, die Motive automatisch auch bei Amazon und Ebay angeboten werden. Durch diese Strategie kann posterlounge auch ganz andere Verkaufszahlen vorweisen, als die beiden ersteren vorgstellten Plattformen. Hier arbeitet man gern an der Weiterbestückung der Plattform. Es geht schnell, nervt nicht und man verkauft auch ab und zu mal ein Werk. Top!

Und schließlich meine Motive bei posterlounge.

FacebookTwitterGoogle+PinterestLinkedInDiasporaGoogle BookmarksXINGWhatsAppShare

Kommentare

Kommentar