Altenburger Schloss

Vorzeichnung und Untermalung

Im Beitrag Hintergründe schaffen, hatte ich kurz vorgestellt, wie manche meiner Arbeiten entstehen. Diese Maltechnik wende ich allerdings nicht immer an. Je nach Laune experimentiere ich mit verschiedenen Formen des Farb- und Motivauftrages. In diesem Fall hatte ich mit einem abstrakten Hintegrund angefangen.

Altenburger Schloss

Vorzeichnung und Untermalung in weiß

Auf diesen abstrakten Hintergrund habe ich gestern 2 Zeichnungen aufgebracht und schon mal mit der Untermalung angefangen. Da die Zeichnung auf dem Hintergrund untergeht, habe ich die Untermalung mit weiß angefangen, um die Zeichnung bzw. das entstehnde Motiv vom Hintergrund abzuheben. Das Weiß habe ich in Ölmaltechnik lasierend aufgebracht, weil beabsichtige ist, dass der abstrakte Hintergrund durch das Motiv hindurchwirkt. Ich erhoffe mir durch dieses Vorgehen, dass ein insgesamt stimmiges Bild entsteht bei der Verschmelzung zwischen Abstraktion und Realismus.

 

Mittelfinger Stinkefinger

Vorzeichnung und Untermalung in weiß

Die Untermalung ist noch nicht ganz fertig. Im nächsten Schritt nach der Untermalung werde ich anfangen, die Schatten zu setzen, die ich zur Zeit vollkommen ignoriere; wie gesagt: durch die Weiß-Lasur, will ich das Motiv erstmal vom Hintergrund abheben.

 

Altenburger Schloss

die Bäume wollte schon gemalt werden

FacebookTwitterGoogle+PinterestLinkedInDiasporaGoogle BookmarksXINGWhatsAppShare

Kommentare

Kommentar